30 Jahre Bildungszentrum Mandacaru in Brasiien

Einladung zum Live-Stream der Heiligen Messen

Logo_Mandacaru (c) Bildungszentrum Mandacaru in Brasilien
Datum:
2. November 2021
Von:
Maria Platen

HOFFNUNG - 30 Jahre! In diesen Jahren lernten wir viele Verben mit Inhalt zu füllen: glauben, träumen, diskutieren, artikulieren, wahrnehmen, tun, danken, verpflichten, bauen, zuhören, lieben, weinen, warten, handeln - Widerstand leisten und unbekannte Wege einschlagen.“


Auf diesem Wege grüßen wir alle, die mit Mandacaru verbunden sind. Wir haben eine wunderbare Nachricht. Am 30. November feiern wir unser 30-jähriges Bestehen! Hurra!!! Dieses Datum ist für uns alle wichtig. Wir möchten diese Freude mit Ihnen teilen, denn auch Sie sind ein wichtiger Teil unserer Geschichte.
In diesen 3 Jahrzehnten hatten wir vielseitige Möglichkeiten zu einem menschenwürdigeren Leben beizutragen.

Jährlich konnten wir 140 -180 Kinder im Alter von 4-6 Jahren und ihre Familien begleiten. Wir haben viele Aktivitäten fördern können, die eine gesunde Ernährung garantieren. Auf unserer Ökoschule konnten wir im Durchschnitt 170 Schülern und Schülerinnen pro Jahr praktische Möglichkeiten aufzeigen wie das Leben in der Halbtrockenzone gelingen kann. Sie lernen über vielseitige Inhalte zu diskutieren, Themen zu vertiefen und zu hinterfragen. Zu diesen Themenbereichen gehören Staatsbürgerschaft, Menschenrechte, persönlicher Entwicklung und Umwelt. Weiterhin konnten wir 184 Familien in sieben Siedlungen unterstützen, ausreichend Land vom Staat zu bekommen, das ihnen eine Existensgrundlage bietet. Über das staatliche Programm “Eine Millionen Zisternen” wurden mehr als 11700 Zisternen durch Mandacaru gebaut. Es wurden zudem Bibelgruppen gegründet und begleitet, sowie Wallfahrten organisiert. In einigen Dörfern wurden beschattete Gemüsegärten angelegt. Wir haben Weberinnen aus unserem Ort unterstützt sich zusammenzuschließen, um somit einen gerechteren Lohn für ihre Arbeiten zu bekommen. Einige, von uns begleitete
Bauernfamilien, verkaufen inzwischen gesunde Produkte jeden Dienstag auf einem Markt .....und es gäbe noch Vieles
mehr zu berichten.
Wir sind stolz über diese Erfolge und freuen uns darüber.

Aber es gibt auch die andere Seite der Medaille. Die
Pandemie hat starke Spuren hinterlassen und viele Menschen sind gestorben.
Am 13.11.2021 nannte die Statistik 611.252 Opfer in Brasilien, bei einer Einwohnerzahl von 210 Millionen Menschen. Der Hunger hat die ärmsten Familien sehr getroffen. Fast täglich steigen die Lebensmittelpreise, die Arbeitslosigkeit erreicht sehr hohe Zahlen und die Statistik der Obdachlosen nimmt stetig an. Es ist ohne Zweifel eine Zeit, die schon viele Wunden hinterlassen hat. Das brasilianische Volk muss sich vielen Herausforderungen stellen. Hier nennen wir einige Beispiele: Der Regenwald brennt oder wird abgeholzt. 17% des ursprünglichen Waldes sind bereits verloren und weitere 17%
ökologisch schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nachträglich soll illegale Landnahme legalisiert werden für Rinderherden und den Anbau von Soja, bestimmt für den Export nach China und Europa. Der Abbau von Bodenschätzen wird massiv betrieben unter der Verwendung z.B. von giftigem Quecksilber. Die Infrastruktur wird verändert. So werden z.B. große Straßen und Stauseen gebaut und durch all dieses Vorgehen verliert die einheimische Bevölkerung, insbesondere die Indigenen (d.h. die ursprüngliche Bevölkerung), ihre Lebensgrundlagen.
2022 naht mit der Hoffnung, dass wir gemeinsam in der Lage sein werden, diese Widrigkeiten zu überwinden.

Es ist ein Jahr, in dem das brasilianische Volk seinen Präsidenten wechseln kann, und deshalb sind wir bereits in Austausch mit anderen Gruppierungen, um sich gemeinsam dafür einzusetzen, dass ein besserer Vertreter für diese Nation gewählt wird. Wir wünschen uns sehr, dass 2022 ein Jahr des Neubeginns werden wird! Am 30.11.2021 würden wir sehr gerne gemeinsam unseren Geburtstag mit Ihnen feiern, aber leider können wir dies nicht tun. Die Entfernung und auch die noch anhaltende Pandemie lässt leider nicht zu, dass wir ein großes Fest veranstalten. Aber Sie können sich mit uns online verbinden. Wir organisieren zwei Online Live-Streams: Der erste ist am Freitag, 26. November, um 14:00 Uhr in Brasilien, 18:00 Uhr in Deutschland und am 30. November feiern wir eine heilige Messe um 9:00 Uhr, (13:00 Uhr in Deutschland) anlässlich unseres Geburtstages. Loggen Sie sich einfach an den Veranstaltungstagen ein. Wir würden uns freuen! Auf Facebook oder YouTube.

Unsere Arbeit ist nur möglich durch zahlreiche Partnerschaften und finanzielle Unterstützung. Dafür sind wir von Herzen dankbar! Wir danken allen, die unseren Weg bislang mitgegangen sind. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam „Hand in Hand“ unterwegs sind! Wir fühlen uns verbunden mit allen, die daran glauben, dass eine gerechte und gute Welt für alle möglich ist. Gott segne uns und beschütze uns alle!

Eine herzliche Umarmung vom Bildungszentrum Mandacaru!