Allerheiligen 2020 in St. Godehard

Allerheiligen 2020 in Vorst (c) I. Bräuning
Datum:
5. November 2020
Von:
U. Thoeren

Anlässlich des Gedenk- und Feiertages Allerheiligen fand am 1. November 2020 um 11:30 Uhr der Gottesdienst mit dem Totengedenken  in unserer Pfarrkirche St. Godehard statt. Die anschließende gemeinsame Prozession zum Vorster Friedhof konnte in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Somit gingen alle Kirchenbesucher, die noch an der Gräbersegnung auf dem Friedhof teilnehmen wollten, einzeln zum Friedhof.

Der Gottesdienst wurde durch unseren Propst Dr. Thomas Eicker zelebriert. Während der Fürbitten wurde noch einmal besonders der Verstorbenen aus unserer Pfarrgemeinde der letzten zwölf Monate gedacht. Auch wenn es aufgrund der Vorsichts- und Hygienemaßnahmen nicht möglich war im Gottesdienst zu singen, mussten die Kirchenbesucher auf die musikalische Untermalung in festlicher Form nicht verzichten. Stefan Hellmonds bereicherte unseren Gottesdienst mit seinem Gesang und wurde an der Orgel von unserer Organistin Urszula Neugebauer begleitet.   

Zur anschließenden Gräbersegnung fand man sich dann auf dem Vorster Friedhof zusammen, um noch einmal unter anderem für die Verstorbenen unserer Familien, egal ob sie auf dem Vorster Friedhof oder einem anderem Ort beigesetzt sind, zu beten. Hier erinnerte Probst Eicker insbesondere an unseren im letzten Jahr verstorbenen Pfarrer Ludwig Kamm, der ebenfalls auf unserem Vorster Friedhof seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Zum Abschluss wurden alle Gräber gesegnet.

Auch wenn dieses Jahr Allerheiligen aus vorgenannten Gründen etwas anders war als sonst, so war es dennoch eine sehr würdige und ansprechende Feier. Allen die an der Planung, Vorbereitung und Feier dieser heiligen Messe beteiligt waren, gilt unser besonderer Dank.