Den Himmel verschenken - Zwei Lesungen mit Angela Krumpen

Angela Krumpen (c) Angela Krumpen
Datum:
20. Juni 2022
Von:
Online-Redaktion

Eine Radiosendung mit Regina Groot Bramel, Sozialpädagogin, Religionslehrerin, Autorin und Gewinnerin eines Predigerpreises –  das war der Plan von Angela Krumpen. Aber nicht wegen des beruflichen Werdegangs, sondern weil Regina ihr Haus umbaut, um fremde Kinder zu ihren eigenen aufzunehmen. Als die Sendung stattfindet, haben die beiden Frauen längst eine intensive Freundschaft geschlossen.

Als Regina plötzlich stirbt, reist Angela Krumpen nach Amrum und stellt das Freundinnenbuch zusammen, das sie dort eigentlich gemeinsam schreiben wollten. Regina kommt in eigenen Texten ausführlich zu Wort.

»Das Leben ist eine Reise. Und nie wissen wir, was hinter der nächsten Biegung wartet.«

Die bewegende Geschichte einer besonderen Freundschaft, die stärker ist als der Tod. Die zeigt, dass es möglich ist, den Himmel zu verschenken. Die erzählt, was von uns bleibt, wenn wir gehen. Und die nichts Geringeres ist als eine Liebeserklärung an unser so verwundbares Leben.

Die Journalistin und Buchautorin Angela Krumpen lebt in Vorst und ist vielen Gemeindemitgliedern schon vom Anders-Gottesdienst oder Lesungen in St. Peter bekannt.

Auf Einladung des Fördervereins St. Josef liest sie am Freitag, 12. August, 19.30 Uhr, im Saal von St. Josef aus ihrem neuen Buch. Bei einem Glas Wein und entspannter Atmosphäre wird St. Josef an diesem Abend zu einem Literatur-Café. 

Am Mittwoch, 17. August, 19 Uhr, stellt Angela Krumpen ihr Buch im Hof-Ambiente bei Familie Fliegen, Hecke 35 in Vorst, vor. Der Eintritt zu beiden Lesungen ist frei.