"Es ist noch Suppe da" - Mittagstisch im Marienheim

Team Suppenküche Marienheim St. Tönis (c) wic
Datum:
8. Juli 2022
Von:
Stephanie Wickerath

Die Suppenküche im St. Töniser Marienheim an der Rue de Sees hat ihre Türen wieder geöffnet. Seit acht Jahren gibt es die Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde St. Cornelius im ehemaligen Kindergarten Marienheim. Alle zwei Wochen wird ein kostenloses Mittagessen für alle, die daran Interesse habe, angeboten. „Uns ist es wichtig, Menschen, die sonst vielleicht allein essen, hier in einer geselligen Runde zusammenzubringen“, sagt Johannes Thelen, der von Anfang an dabei ist.

Gemeinsam mit Franz Föhles kocht Thelen ab jeden zweiten Mittwoch Suppe für 60 bis 70 Besucher:innen, backt Kuchen und rührt Pudding an, denn nach der Suppe gibt es noch einen Nachtisch und eine Tasse Kaffee. Insgesamt besteht das Suppenküchenteam aus sechs Ehrenamtlichen. So helfen noch Willi Zboralski, Lotti Vierhaus, Gertrud Lenzen und Hedwig Engelen mit.

Die nächsten Termine der Suppenküche im Saal des Marienheims, Rue de Sees, St. Tönis sind am 28. September und 12. Oktober jeweils von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr.