Maria auf Herbergssuche in Vorst

Maria auf Herbergssuche (c) Pfarrgemeinde St. Godehard
Datum:
15. November 2021
Von:
Online-Redaktion

Ende November wurde sie ausgesandt, die Darstellung einer schwangeren Frau. Nun wird sie den ganzen Advent hindurch von Haus zu Haus weitergereicht. Sie erinnert an die Mutter Jesu, wie sie in Betlehem auf Herbergssuche war. Wer die kleine Figur in seine Wohnung aufnehmen möchte, der bekommt sie zum gewünschten Termin gegen 18 Uhr gebracht. Einen Tag lang ist dann zeichenhaft die Gottesmutter zu Gast, bis sie dem nächsten Gastgeber überreicht wird. Begleitet wird Maria von einem Padlet mit Geschichten, Gebeten und adventlichen Andachten zum Thema der Herbergssuche. Sie können Ihre Erlebnisse als Gastgeber hinzufügen oder Gedanken und Gebete aufschreiben, so dass eine Art Reisetagebuch entsteht, das in  ausgedruckter Form zu Weihnachten einen Platz an der Krippe in der Kirche finden wird

Infos zur Anmeldung gibt es bei Gemeindereferentin Regina Gorgs, regina.gorgs@gdg-ktv.de oder Tel. 0157 590 56 484.