Stationen für "bewegende Weihnachtsgeschichte" in Vorst gesucht

BewegendeWeihnachtsgeschichte2 (c) Pfarrgemeinde St. Godehard
Datum:
25. November 2021
Von:
Online-Redaktion

"Bewegende Weihnachtsgeschichte" - diese ungewöhnliche Art des weihnachtlichen "Kirchgangs" fand im vergangenen Jahr so viel Zuspruch,  dass wir sie in Vorst auch 2021 wieder aufgreifen wollen - diesmal ökumenisch. An Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen sollen überall in Vorst Stationen entstehen, an denen das Evangelium aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird: Maria und Josef kommen da ebenso zu Wort wie der Stern, die Futterkrippe, Engel, Ochs und Esel und viele andere Figuren der Weihnachtsgeschichte, die rund um die Geburt Jesu etwas erlebt haben.
Stationen gesucht! 
Wir suchen Menschen in Vorst und näherem Umkreis, die bereit sind, zu einer der Figuren eine Station zu gestalten. Diese sollte an den Feiertagen von 14 bis 17 Uhr von draußen frei zugänglich sein, z.B. im Fenster, an der Haustür oder im Vorgarten. Anregung und Unterstützung erhalten Sie durch das Koordinationsteam. Bei Interesse oder Fragen schicken Sie bitte einfach eine E-Mail an: bewegendeWeihnacht@gmail.com