Wechsel im Kempener Gemeindevorstand

Wechsel im Gemeindevorstand 2022 (c) Pfarrgemeinde St. Mariae Geburt Kempen
Datum:
10. Juni 2022
Von:
Online-Redaktion

Das Gremium des Gemeindevorstands gibt es seit fünf Jahren. Kürzlich gab es einen Stabwechsel. Dr. Hans-Peter Fitzen übergab den Staffelstab als Mitglied in diesem Gremium an Heiner Tendyck. Ein herzlicher Dank und ein „Vergelt´s Gott“ gilt Dr. Fitzen für seine lange, aktive Mitarbeit.
Dies bietet die Gelegenheit, noch einmal zu erklären, warum es den Gemeindevorstand eigentlich gibt. Die Idee dazu verwirklichte sich 2017 nach einem Workshop von Gemeindemitgliedern, der Antworten auf die sich schnell verändernde gesellschaftliche und pastorale Situation suchte. Damals wie heute ein brennendes Thema! Die hauptsächliche Verankerung von Gemeindeverantwortlichkeit auf Pfarrer und Gemeindereferenten/innen stellte und stellt keine ausreichende Basis für eine lebendige und funktionierende Gemeindeleitung mehr dar und erlaubt den hauptamtlich Tätigen zu wenig Freiraum für die wichtige pastorale Glaubensarbeit. Die Vielzahl der Aufgaben in einer Gemeinde kann nicht mehr nur von diesen „offiziellen“ Personen der Kirche geleistet werden. Der Gemeindevorstand gruppiert sich ein in die vorhandene Struktur von Laiengremien wie dem Pfarreirat und dem Kirchenvorstand und arbeitet eng mit diesen zusammen. Er trifft sich mindestens alle zwei Wochen, um über konkrete tagesaktuelle Fragen im Pfarrleben zu entscheiden oder über inhaltliche, organisatorische oder technische Fragen zu beraten.
Die Mitglieder sind Barbara Saitner-Holtemeyer (Pfarreirat), Andreas Bodenbenner (Pastoralteam), Kirsten Dlugosch (Pfarrbüro), Heiner Tendyck (Kirchenvorstand) sowie Mira Dugal-Klahre und Dr. Helmut Nienhaus. Die Mitarbeit im Gemeindevorstand wechselt üblicherweise im Turnus von zwei Jahren. Die Gemeinde wünscht dem Gemeindevorstand viel Freude und hoffnungsvolle Geduld sowie fortwährende pfingstliche Inspiration und Gottes Segen. Kontaktadresse: gemeindevorstand@st-mariae-geburt-kempen.de