Schatzsuche mit der Kinderkirche

Eigentlich hätte das Team der Kinderkirche gerne alle Kinder mit einem Sommerfest in die Sommerferien entlassen. Dies muss aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen zurzeit ausfallen. Aber es gibt einen Ersatz: nämlich eine ganz besondere Schatzsuche.

Die Kinder können sich mit Hilfe von Mamas oder Papas Handy (mit GPS-App) oder einem GPS-Gerät auf die Suche machen - auf die Suche nach den Schätzen unserer Welt. Dazu gibt es eine Geschichte in der Bibel. Bei dieser Schatzsuche (man spricht auch von einem „Geocache“) wird davon berichtet. An sechs verschiedenen Stationen findet man laminierte Geschichtenabschnitte und Aufgabenzettel. Durch das Lösen der Aufgaben bekommt man einen Hinweis auf das nächste Versteck. An der letzten Station wartet auch noch eine kleine Überraschung.

Hier gibt es die Anleitung zum Geocache. Es gibt auch ein Blatt mit Hilfestellung (hier klicken).

Das Kinderkirchen-Team plant, dass es nach den Ferien wieder Kinderkirchen in St. Josef geben wird. Dazu wird aber noch einmal informiert.

gps-98409_1280-1 (c) OpenIcons auf Pixabay

Kinderkirche

Kinderkirche St. Josef

In St. Josef finden regelmäßig Wortgottesdienste für Kinder im Kindergartenalter und ihre Familien statt. In den Gottesdiensten wollen wir die Kinder unbeschwert und spielerisch an die Kirche und Gott heranführen. So erfahren schon die Kleinen das Gefühl von Gemeinschaft im Gotteshaus.

Die Gottesdienste sind vielfältig und greifen Themen auf, die die Kinder in ihrem Alltag erleben. Durch eine Geschichte oder ein Rollenspiel und einen kurzen, dazu passenden Abschnitt aus der Bibel wird das Thema vorgestellt und im Gespräch mit den Kindern vertieft. Es wird gesungen, gemalt, gebastelt, erzählt, vorgelesen, nachgefragt, gefeiert und natürlich auch gebetet. Wir gestalten unsere Gottesdienste immer nach einem geregelten Ablauf, so dass die Kinder den Rhythmus wiedererkennen.

Die Termine 2020 gibt es hier.