Sternsinger

Sternsinger in Kempen

Jahr für Jahr ziehen Kinder, verkleidet als die Heiligen Drei Könige, von Haus zu Haus und bringen so den Frieden des Weihnachtsfestes in jede Wohnung. Der Segen für das neue Jahr wird an die Haustüre mit Kreide geschrieben:

20 * C + M + B * 20

Dieser Segensspruch ist eine Abkürzung für „20 * Christus Mansionem Benedicat * 20“. Das ist lateinisch und bedeutet „Christus segne dieses Haus im Jahr 2020“. Alle, die in diesem Haus wohnen und hier ein- und ausgehen, sollen gesegnet sein.  Die Sternsinger singen beim Öffnen der Haustüre ein Lied und sprechen den Segen für das Neue Jahr aus. Wenn der Segen ausgesprochen und an die Haustüre gezeichnet wurde, bitten die Sternsinger um eine Gabe für Kinder in Not.

Mit viel Spaß basteln und verzieren sie ihre Kronen, suchen kostbare Gewänder aus dem Kostümfundus der Gemeinden aus, üben gemeinsam die Sternsingerlieder ein und erleben eine tolle Gemeinschaft beim Gang durch die Straßen. Es lohnt sich also in jeder Hinsicht dabei zu sein!

Alle Kinder sind herzlich eingeladen, bei dieser wichtigen Aktion mitzumachen. Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt! Auch Erwachsene sind als Begleiter immer gefragt …

St. Marien

In St. Marien unterstützt die Gemeinde mit den Spenden ihr Patenschaftsprojekt Pedro II in Brasilien.

Kontakt: Pfarrbüro, Tel. 02152 897 10 20, E-Mail: pfarrbuero@st-mariae-geburt-kempen.de

St. Josef

Die Sternsingeraktion in St. Josef unterstützt jedes Jahr das St. Josef-Eine-Welt-Projekt, ein Aidswaisenhaus in Okatana/Namibia.

Kontakt: Martin Boesing, Tel. (02152) 29 40, E-Mail: boesing@web.de

Christ-König

Die Sternsinger von Christ-König sammeln in jedem Jahr für das Straßenkinderheim Arbol de la Esperanza in Quito/Ecuador.

Kontakt: Inge Aretz, Tel. 02152 1079