Was ist eine GdG?

Wegegottesdienst 2017

Eine Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) ist eine Gliederungseinheit, zu der sich benachbarte Pfarreien zusammenschließen. Im Bistum Aachen gibt es 71 Gemeinschaften der Gemeinden.

2009 haben sich die vier Pfarren von St. Cornelius (St. Tönis), St. Godehard (Vorst), St. Hubertus (St. Hubert) und St. Mariae Geburt (Kempen) zur GdG Kempen-Tönisvorst zusammengeschlossen.

Seit September 2017 ist Pfarrer Dr. Thomas Eicker offiziell Pfarrer aller vier Gemeinden. Mit Marc Kubella steht ein weiterer hauptamtlicher Pfarrer in der GdG zur Verfügung. Die beiden Priester werden von Kollegen im Ruhestand unterstützt.

Die Gemeinschaft ermöglicht es, Synergien zu schaffen, sich gegenseitig zu unterstützen, Engpässe auszugleichen, voneinander zu lernen. Mit einem Logo und einer gemeinsamen Homepage soll der gemeinsame Weg auch noch außen besser zum Ausdruck gebracht werden.