Gemeindevorstand St. Godehard

Der Gemeindevorstand wurde 2017 konstituiert, um Dr. Thomas Eicker in seinen vielfältigen Aufgaben in der Leitung von vier Pfarreien zu entlasten und eine Neustrukturierung der Gemeindearbeit zu unterstützen. Der Gemeindevorstand nimmt stellvertretend Leitungsverantwortung für die Gemeinde vor Ort wahr, die ihm vom Pfarrer übertragen wird.

Alle Mitglieder sind zugleich Ansprechpartner für die Christinnen und Christen vor Ort. Der Gemeindevorstand trägt Verantwortung für

  • die Organisation der Gemeinde -verantwortet das Miteinander der handelnden Personen, verantwortet das Alltagsgeschäft und koordiniert eine Jahresplanung
  • die inhaltliche Arbeit auf der Grundlage der Frohen Botschaft Jesu in der Diakonie, Liturgie, Katechese und Gemeinschaftsbildung
  • den innergemeindlichen Zusammenhalt, d.h. er ist Ansprechpartner für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für Ehrenamtliche, kirchliche Gruppen, Verbände und Gemeinschaften
  • die übergemeindlichen Beziehungen zu den Pfarreien in der GdG und in der Region sowie mit dem Bistum und in der Ökumene
  • die außerkirchlichen Kontakte zur Kommune, zu Einrichtungen im Sozialraum und sonstigen Partnern
  • Entdeckung und Förderung von Charismen

Zum Team des Gemeindevorstands von St. Godehard gehören neben dem leitenden Pfarrer Dr. Thomas Eicker, Gemeindereferentin Regina Gorgs und Pfarrsekretärin Barbara Költgen im Hauptamt sowie Inge Bräuning, Katharina Knappe und Christa Thomaßen als ehrenamtliche Mitglieder.

E-Mail: gemeindevorstand-st.godehard@gdg-ktv.de

Kirchenvorstand St. Godehard

Die Pfarrei ist staatskirchenrechtlich als Körperschaft öffentlichen Rechts, als sog. Kirchengemeinde, verfasst. Der Kirchenvorstand ist für die baulichen und finanziellen Belange der Kirchengemeinde zuständig. Er verwaltet das Vermögen, schließt Verträge und kümmert sich etwa um die Instandhaltung der Kirchengebäude und die Liegenschaften der Gemeinde. Auch über Angelegenheiten des kirchengemeindlichen Personals entscheidet der Kirchenvorstand im Rahmen des Kirchengemeindeverbandes als Anstellungsträger. Die Amtszeit dauert sechs Jahre. Alle drei Jahre wird die Hälfte der Mitglieder neu gewählt. Der leitende Pfarrer ist von Amts wegen der Vorsitzende des Gremiums. Der Kirchenvorstand führt zwei Ausschüsse für Bau- und Liegenschaften sowie für Finanzen.

Zum Kirchenvorstand St. Godehard gehören Dr. Thomas Eicker (Vorsitz), Martin Dahmen (stellvertretender Vorsitz), Cornelia Dohr, Johannes Funck, Theo Kern, Katharina Knappe, Dr. Georg Mauer, Robert Reiners, Stefan Thoeren sowie Uschi Thoeren (beratendes Mitglied, Vertreterin Pfarreirat).

Pfarreirat St. Godehard

Der Pfarreirat ist das Gremium, das die pastorale Arbeit in St. Godehard mitverantwortet und mitgestaltet. Aus dem Pfarreirat kommen Ideen für das Leben in der Pfarre vor Ort. Der Pfarreirat ist das Bindeglied, das versucht, alle Gemeindemitglieder und Gruppierungen im Blick zu haben. Oft sind die Mitglieder des Pfarreirates selbst in einer der Pfarreigruppen aktiv.

Die Aufgaben des Pfarreirates liegen schwerpunktmäßig in der Gestaltung des Pfarrlebens und der Organisation der kirchlichen Feste. Er wirkt beratend mit an der Weiterentwicklung des Pastoralkonzepts der GdG und sucht den Kontakt zu kirchlichen und gesellschaftlichen Einrichtungen in Vorst. Er arbeitet mit Initiativen und Organisationen am Ort zusammen. Der Pfarreirat sucht aktiv, Gemeindemitglieder zum Dienst als Kommunionhelfer, Lektor, Leiter von Wortgottesfeiern und Beerdigungen oder zur Übernahme anderer Dienste zu gewinnen.

Traditionell gestaltet und plant der Pfarreirat in St. Godehard zwei besondere Veranstaltungen im Jahresverlauf: Zum einen den Neujahrsempfang mit dem Höhepunkt der Verleihung des Godehardpreises. Hiermit werden eine oder mehrere ehrenamtlich, im Verborgenen tätige Personen geehrt und ausgezeichnet. Zum anderen das Patronatsfest mit der Messe als Wortgottesdienst in der Pfarrkirche und der anschließenden Prozession durch den Ort bis hin zum Herrensitz Haus Neersdonk, wo die Eucharistiefeier unter freiem Himmel stattfindet. Unter der Begleitung und dem Schutz der drei Vorster Schützenbruderschaften endet der weitere Prozessions- und Pilgerweg mit dem abschließendem Segen auf dem Marktplatz.

Zum Pfarreirat von St. Godehard gehören Alexandra von Danwitz-Heitzer (Sprecherteam), Regina Gorgs, Barbara Költgen, Marlies Köhler, Uschi Thoeren, Christa Thomaßen, Rudolf Dahmen, Ingo Hartmann, Dr. Carsten Hesse (Sprecherteam) und Karsten Pohl (Sprecherteam).

E-Mail Sprecherteam: pfarreirat-st.godehard@gdg-ktv.de

Die Sitzungen des Pfarreirates sind öffentlich, interessierte Gäste sind jederzeit willkommen. Auskünfte zu den Sitzungen erhalten Sie im Pfarrbüro.